brian-babb-XbwHrt87mQ0-unsplash.jpg

Energieausweis

Energieeffizienz auf einen Blick

Die Energiewerte einer Wohnimmobilie sollten Sie kennen

Seit Inkrafttreten der Energiesparverordnung (EnEV) am 1. Mai 2014 ist ein sogenannter Energieausweis für Gewerbe- und Wohngebäude verpflichtend. Er informiert über die Energieeffizienz eines Gebäudes und gibt Auskunft über den tatsächlichen bzw. mutmaßlichen Energieverbrauch. 
Schon bei der ersten Besichtigung haben Sie als Käufer das Recht eine Kopie des Energieausweises zu erhalten, den es in zwei Varianten gibt.

pen-428305_1920.jpg

Der Bedarfsorientiere 

Energieausweis

 

Dieser ist vorgeschrieben bei Gebäuden mit bis zu vier Wohnungen und Bauantrag vor dem

1. November 1977, sofern sie nicht nachträglich auf das Niveau der Wärmeschutzverordnung (WSVO) vom 11.08.1977 gebracht wurden.

Der Verbrauchsorientierte 

Energieausweis

 

Bei neueren oder modernisierten Gebäuden oder Häusern mit mehr als vier Wohneinheiten ist auch der verbrauchsbasierte Energieausweis zulässig. Dieser orientiert sich an den tatsächlichen Verbrauchsdaten der letzten drei Jahre.

Wir sorgen dafür, dass der richtige Energieausweis vorhanden ist, bevor wir ein Objekt zum Kauf anbieten. So können Sie die Energiewerte Ihrer Wunschimmobilie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen.

Immobilie bewerten